Chemische Peelings

Photo by Decalys

Etwa alle 28 Tage erneuert sich die oberste Hautschicht. Ein Peeling kann diesen Prozess unterstützen. Es gibt unterschiedliche Peelingmethoden, grundsätzlich wird zwischen mechanischen und chemischen Peelings unterschieden. Diese können teils zu Hause angewendet werden oder aber durch eine Fachperson, eine Kosmetikerin oder einen Dermatologen. Ein Peeling löst oberflächliche Hornschichten und regt die Zellerneuerung an. Die Haut wird aufnahmefähig für nachfolgende Pflegeprodukte. Wie oft gesunde Haut mittels Peelings behandelt werden sollte hängt von der Art des verwendeten Peelings und vom Hauttyp ab.  

Um das für Sie optimale Peeling zu finden, wenden Sie sich am besten an Ihre Hautärztin. Bei Decamed nehmen wir uns gerne Zeit für Sie.

Nach einem Peeling ist LE BAUME von DECALYS Medical die ideale reparierende Pflege, um die Epidermis zu beruhigen, zu regenerieren und wiederherzustellen!⁠