Was tun bei Schürfwunden?

aufgeschürftes Knie

Schürfwunden entstehen, wenn die Haut an einer rauhen Oberfläche entlang streift. Es können die Knie, die Handflächen, die Ellbogen und das Gesicht betroffen sein. Meist wird dabei nur die oberste Hautschicht (Epidermis) geschürft.

Solche Schürfwunden sollte man reinigen und desinfizieren. Es empfiehlt sich, diese an der Luft trocknen zu lassen. In diesen Fällen hilft der Pflegebalsam LE BAUME. LE BAUME, war das erste Produkt der Decalys Medical Linie und ist deshalb das Produkt Nummer 1 – dies in jeder Hinsicht: Dank seiner Wirkstoffkombination ist Le Baume ein wertvoller Helfer für viele Hautprobleme. Er fördert mit seinem Alpha-3-Complex® die Hautregeneration und enthält Zink, welches eine antientzündliche, antibakterielle Wirkung besitzt. Bei grossflächigen und/oder stark verunreinigten Wunden, bei Schürfwunden in Augennähe, bei stark nässenden oder eiternden Wunden oder bei hartnäckig blutenden Wunden, sollte ein Arzt/eine Ärztin aufgesucht werden.